Niemand kennt deine
Gegend so gut wie du.
Standort Marker 1 Standort Marker 2 Standort Marker 3 Standort Marker 4 Standort Marker 5 Standort Marker 6 Standort Marker 7 Standort Marker 8 Standort Marker 9 Standort Marker 10 Zusteller Figur Erwachsene Zusteller Figur Jugendliche Zustellgebiet Karte Standort Marker gross

Du willst in Bechhofen Zeitungen austragen, Prospekte oder Werbung verteilen?

Als Prospektverteiler ist das kein Problem. Bringer sein ist ein attraktiver Nebenjob auf Minijob-Basis zu fairen Konditionen, mit dem Du am Wochenende Dein eigenes Geld verdienst. Zudem sparst Du Dir lange Anfahrtswege, da Du die Prospekte in Deinem Wohngebiet verteilst. Und Du triffst beim Zeitung austragen Leute aus der Nachbarschaft. Da ist der ein oder andere Plausch gesichert.

Bewirb Dich jetzt als Prospektverteiler

Persönliche Daten

* Pflichtfelder
/
/

Kontaktdaten

Wähle dein Verteilgebiet

Einsatzdaten

PKW vorhanden *

Einwilligung *

Hiermit willige ich in die Verarbeitung, Speicherung und Weitergabe meiner eingetragenen Daten zum Zweck der Bewerbung auf offene Prospektverteilerstellen ein. Mir ist bewusst, dass meine Daten an die Partnerfirmen von Prospektverteiler.de weitergegeben werden, um meine Bewerbung zu prüfen. Ich willige darin ein, dass meine Daten bei Prospektverteiler.de für die Dauer von einem Jahr gespeichert werden, um mir offene Stellen anzubieten. Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit in meinem Account widerrufen kann. Im Falle eines Widerrufs werden meine Daten im Bewerberportal Prospektverteiler.de gelöscht.

Zustimmung der Eltern *

Mit der Abgabe Deiner Daten, versicherst Du, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist. Wenn Du das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hast, versicherst Du mit dem Absenden des Bewerbungsformulars, dass dies mit der Erlaubnis der Eltern geschieht. Sollte das nicht der Fall sein, kann Deine Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Pflichtfelder nicht ausgefüllt

Leider hast Du nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt, diese sind mit Sternchen und rot gekennzeichnet.

So funktioniert Deine Bewerbung als Prospektverteiler

  • Du füllst das Bewerbungsformular aus und schickst es ab
  • anschließend erhältst Du eine Bestätigungsmail mit einem Link, den Du bitte bestätigst. Wenn Du das nicht machst, können wir aus datenschutzrechtlichen Gründen keinen Account für Dich anlegen und Deine Bewerbung darf nicht gespeichert werden
  • Dann legst Du Dein Passwort fest
  • Mit Deinen Zugangsdaten kommst Du in Dein persönliches Dashboard, hast Zugriff auf all Deine Bewerbungsdaten und kannst dort bei Bedarf Deinen Account löschen.
  • Im Dashboard siehst Du auch die Bearbeitungsstati Deiner Bewerbung: Vermittelt, angesehen, akzeptiert, abgelehnt.

Information zu Bewerbungen von Minderjährigen (unter 16 Jahren)

Indem Du Deine Bewerbung abschickst, versicherst Du, dass Du bereits 16 Jahre alt bist oder falls Du jünger als 16 Jahre bist, Du Deine Bewerbung mit dem Einverständnis Deiner Eltern durchgeführt hast.

Details zum Datenschutz

Hier findest Du weitere Informationen in Bezug auf die Datenverarbeitung und den Datenschutz.

91572 Bechhofen

Zeitung austragen Prospekte verteilen Bechhofen

Bechhofen ist ein in Mittelfranken gelegener Markt mit knapp 6.000 Einwohnern. Die Ortschaft liegt im Landkreis Ansbach und umfasst 26 Ortsteile auf einer Fläche von knapp 62 Quadratkilometern. Bechhofen liegt wenige Kilometer südlich von Ansbach als Verwaltungssitz des Kreises und grenzt im Norden an die Wieseth. Die Geschichte des Ortes reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück, ihre Ursprünge gehen auf eine Pechsiederei für die umliegende mittelfränkische Region zurück. Die im Wappen von Bechhofen dargestellten Walzen zeugen ebenfalls von dieser handwerklichen Tradition. Über die Jahrzehnte hinweg kam es immer wieder zur Eingliederung neuer Stadtteile, der Ort ist dennoch naturnah geprägt und so ein beliebtes Touristenziel. Im Ortsgebiet von Bechhofen befinden sich zwei Museen, neben dem privaten Museum "wiegen und messen" ist hier das einzige Pinsel- und Bürstenmuseum Deutschlands zu finden. Bis heute ist die Kleinstadt das Zentrum der deutschen Pinselindustrie, die Herstellung der kleinen Werkzeuge findet bis heute teilweise noch in feinster Manufaktur statt. Zu den wichtigsten Bauwerken des Ortes gehören das Schloss, die Heinersdorfer Mühle mit einem historischen Sägewerk sowie eine Reihe von Kirchengebäuden. Sportlich wird es im zeitgemäßen Hallenschwimmbad, das zum wichtigen Anlaufpunkt für Wassersportler der Region geworden ist. Über die letzten Jahre gewinnt die Ortschaft touristisch an Bedeutung und lädt Natur- und Wanderfreunde mit Unterkunft und Kulinarik ein.