Niemand kennt deine
Gegend so gut wie du.
Standort Marker 1 Standort Marker 2 Standort Marker 3 Standort Marker 4 Standort Marker 5 Standort Marker 6 Standort Marker 7 Standort Marker 8 Standort Marker 9 Standort Marker 10 Zusteller Figur Erwachsene Zusteller Figur Jugendliche Zustellgebiet Karte Standort Marker gross

Du willst im Berchtesgadener Land Zeitungen austragen, Prospekte oder Werbung verteilen?

Als Prospektverteiler ist das kein Problem. Bringer sein ist ein attraktiver Nebenjob auf Minijob-Basis zu fairen Konditionen, mit dem Du am Wochenende Dein eigenes Geld verdienst. Zudem sparst Du Dir lange Anfahrtswege, da Du die Prospekte in Deinem Wohngebiet verteilst. Und Du triffst beim Zeitung austragen Leute aus der Nachbarschaft. Da ist der ein oder andere Plausch gesichert.

Diese Kriterien solltest Du als Prospektverteiler erfüllen

  • Du bist mindestens 13 Jahre alt
  • Du bist zuverlässig und gewissenhaft
  • Du kennst Dich in Deinem Wohnviertel perfekt aus
  • Du willst Dein eigenes Geld verdienen

Alles mit JA beantwortet? Dann bewirb dich jetzt bei uns und werde unser Bringer in Deinem Wohngebiet. Einfach das nachfolgende Bewerungsformular ausfüllen und abschicken.

Schick uns jetzt Deine Bewerbung - wir freuen uns darauf!
In welchem Stadtteil möchtest Du verteilen?*
Einsatztage*
Hiermit erteile ich die Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten durch die Armin Diehl GmbH entsprechend der oben stehenden Einverständniserklärung zur Nutzung personenbezogener Daten*

Einverständniserklärung zur Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten von Bewerbern werden ausschließlich zum Zwecke der Auswahl, Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses durch die Armin Diehl GmbH erhoben und gespeichert.  

Liegt der Wohnort oder der gewünschte Beschäftigungsort von Bewerbern außerhalb des Stammgebiets der Armin Diehl GmbH, ist die Armin Diehl GmbH berechtigt, die im Rahmen der Bewerbung angegebenen Daten an das für den jeweiligen Ort zuständige Unternehmen zum Zwecke der Auswahl, Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses mit dem Partnerunternehmen zu übermitteln.

Diese Einwilligung wird freiwillig abgegeben und ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Im Falle der Verweigerung oder des Widerrufs der Einwilligung ist spätestens ab Zugang des Widerrufs eine Beschäftigung nicht mehr möglich, insbesondere ist eine Vermittlung der Bewerbung an dritte Partnerunternehmen ausgeschlossen.

Berchtesgadener Land

Zeitung austragen Prospekte verteilen Landkreis Berchtesgadener Land

Der Landkreis Berchtesgadener Land liegt im äußersten Südosten von Bayern und der Bundesrepublik. Der Kreis umfasst 15 Gemeinden mit gut 100.000 Einwohnern auf einer Fläche von knapp 840 Quadratkilometern, der Verwaltungssitz befindet sich in Bad Reichenhall. Im Landkreis Berchtesgadener Land liegt mit dem Watzmann mit über 2.700 Höhenmetern der höchste Berg, der sich komplett im deutschen Landesgebiet befindet. Auch natürliche Sehenswürdigkeiten wie die Salzach-Schleife, der Königssee sowie der Nationalpark Berchtesgaden finden sich im Gebiet des Landkreises. Die gemäßigten Alpen der Region sind ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Touristen gleichermaßen, die gesamte Region bietet beste Möglichkeiten für ausgedehnte Wanderungen durch einzigartige Naturlandschaften. Neben der Natur bietet Bad Reichenhall mit einigen Museen im technischen Bereich attraktive Ausflugsziele. Hierzu gehören die Alte Saline und das Gradierwerk der Stadt, in Berchtesgaden lässt sich außerdem ein Salzbergwerk besuchen. Für Technikfreunde sind die Lokwelt Freilassing und das Bergbaumuseum in Achtal einen Besuch wert. Mit dem Königlichen Schloss Berchtesgaden und dem Heimatmuseum Schloss Adelsheim lässt sich mehr über die Historie im Landkreis Berchtesgadener Land erfahren. Neben dem Tourismus als prägender Wirtschaftskraft der letzten Jahrzehnte sind Landwirtschaft und das produzierende Gewerbe stark ausgeprägt. Zu den bekanntesten Unternehmen im Landkreis Berchtesgadener Land gehören die Milchwerke, der Süßwarenhersteller Paul Reber und der Speisesalzhersteller, dem Bad Reichenhall seinen Namen gibt.