Niemand kennt deine
Gegend so gut wie du.
Standort Marker 1 Standort Marker 2 Standort Marker 3 Standort Marker 4 Standort Marker 5 Standort Marker 6 Standort Marker 7 Standort Marker 8 Standort Marker 9 Standort Marker 10 Zusteller Figur Erwachsene Zusteller Figur Jugendliche Zustellgebiet Karte Standort Marker gross

Du willst im Landkreis Schwalm-Eder Zeitungen austragen, Prospekte oder Werbung verteilen?

Als Prospektverteiler ist das kein Problem. Bringer sein ist ein attraktiver Nebenjob auf Minijob-Basis zu fairen Konditionen, mit dem Du am Wochenende Dein eigenes Geld verdienst. Zudem sparst Du Dir lange Anfahrtswege, da Du die Prospekte in Deinem Wohngebiet verteilst. Und Du triffst beim Zeitung austragen Leute aus der Nachbarschaft. Da ist der ein oder andere Plausch gesichert.

Diese Kriterien solltest Du als Prospektverteiler erfüllen

  • Du bist mindestens 13 Jahre alt
  • Du bist zuverlässig und gewissenhaft
  • Du kennst Dich in Deinem Wohnviertel perfekt aus
  • Du willst Dein eigenes Geld verdienen

Alles mit JA beantwortet? Dann bewirb dich jetzt bei uns und werde unser Bringer in Deinem Wohngebiet. Einfach das nachfolgende Bewerungsformular ausfüllen und abschicken.

Schick uns jetzt Deine Bewerbung - wir freuen uns darauf!
In welchem Stadtteil möchtest Du verteilen?*
Einsatztage*
Hiermit erteile ich die Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten durch die Armin Diehl GmbH entsprechend der oben stehenden Einverständniserklärung zur Nutzung personenbezogener Daten*

Einverständniserklärung zur Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten von Bewerbern werden ausschließlich zum Zwecke der Auswahl, Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses durch die Armin Diehl GmbH erhoben und gespeichert.  

Liegt der Wohnort oder der gewünschte Beschäftigungsort von Bewerbern außerhalb des Stammgebiets der Armin Diehl GmbH, ist die Armin Diehl GmbH berechtigt, die im Rahmen der Bewerbung angegebenen Daten an das für den jeweiligen Ort zuständige Unternehmen zum Zwecke der Auswahl, Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses mit dem Partnerunternehmen zu übermitteln.

Diese Einwilligung wird freiwillig abgegeben und ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Im Falle der Verweigerung oder des Widerrufs der Einwilligung ist spätestens ab Zugang des Widerrufs eine Beschäftigung nicht mehr möglich, insbesondere ist eine Vermittlung der Bewerbung an dritte Partnerunternehmen ausgeschlossen.

Landkreis Schwalm-Eder

Zeitung austragen Prospekte verteilen Landkreis Schwalm-Eder

Der Schwalm-Eder-Kreis liegt im Herzen von Nordhessen und gehört flächenmäßig zu den größten Landkreisen des Bundeslandes. Auf über 1.500 Quadratkilometern Fläche leben gut 180.000 Einwohner, der Verwaltungssitz des Kreises befindet sich in Homberg (Efze). Landschaftlich durch den Kellerwald und das auslaufende Knüllgebirge geprägt, handelt es sich beim Schwalm-Eder-Kreis um eine der ländlichsten Regionen Hessens mit einem vergleichsweise hohen Anteil an Landwirtschaft. Zudem befinden sich mehrere Dutzend Naturschutzgebiete im Landkreis, die vor allem bei Wanderern und Naturfreunden beliebt sind. Der Tourismus hat über die Jahrzehnte im Schwalm-Eder-Kreis erheblich an Bedeutung gewonnen, zu dessen größten Städten mit vielerlei Unterkünften Schwalmstadt, Fritzlar und Borken zählen. Neben den vielen naturnahen Sehenswürdigkeiten im Schwalm-Eder-Kreis sind der Dom zu Fritzlar, das Spangenberger Schloss sowie die Altstadt von Homberg (Efze) mit einer Vielzahl von Fachwerkhäusern die beliebtesten Anlaufpunkte im Kreisgebiet. Industrie spielt im Landkreis mittlerweile eine untergeordnete Rolle, bekannte Unternehmen im Kreisgebiet sind Südzucker, Merkel Freudenberg Fluidtechnik und Rohde Schuhe. Im Dienstleistungssegment sind es vor allem Banken, die Einwohnern im Schwalm-Eder-Kreis eine Arbeit bieten. An Veranstaltungen ist der Karneval in Fritzlar bekannt und mit einem der größten Umzüge in Hessen verbunden, auch der Pferdemarkt der Stadt ist als Volksfest beliebt. Mit dem Bergbaumuseum in Borken und dem Bienenmuseum in Knüllwald hat der Kreis einige weitere reizvolle Anlaufpunkte.