Niemand kennt deine
Gegend so gut wie du.
Standort Marker 1 Standort Marker 2 Standort Marker 3 Standort Marker 4 Standort Marker 5 Standort Marker 6 Standort Marker 7 Standort Marker 8 Standort Marker 9 Standort Marker 10 Zusteller Figur Erwachsene Zusteller Figur Jugendliche Zustellgebiet Karte Standort Marker gross

Du willst in Sonnefeld Zeitungen austragen, Prospekte oder Werbung verteilen?

Als Prospektverteiler ist das kein Problem. Bringer sein ist ein attraktiver Nebenjob auf Minijob-Basis zu fairen Konditionen, mit dem Du am Wochenende Dein eigenes Geld verdienst. Zudem sparst Du Dir lange Anfahrtswege, da Du die Prospekte in Deinem Wohngebiet verteilst. Und Du triffst beim Zeitung austragen Leute aus der Nachbarschaft. Da ist der ein oder andere Plausch gesichert.

Bewirb Dich jetzt als Prospektverteiler

Persönliche Daten

* Pflichtfelder
/
/

Kontaktdaten

Wähle dein Verteilgebiet

Einsatzdaten

PKW vorhanden *

Einwilligung *

Hiermit willige ich in die Verarbeitung, Speicherung und Weitergabe meiner eingetragenen Daten zum Zweck der Bewerbung auf offene Prospektverteilerstellen ein. Mir ist bewusst, dass meine Daten an die Partnerfirmen von Prospektverteiler.de weitergegeben werden, um meine Bewerbung zu prüfen. Ich willige darin ein, dass meine Daten bei Prospektverteiler.de für die Dauer von einem Jahr gespeichert werden, um mir offene Stellen anzubieten. Mir ist bewusst, dass ich diese Einwilligung jederzeit in meinem Account widerrufen kann. Im Falle eines Widerrufs werden meine Daten im Bewerberportal Prospektverteiler.de gelöscht.

Zustimmung der Eltern *

Mit der Abgabe Deiner Daten, versicherst Du, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist. Wenn Du das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hast, versicherst Du mit dem Absenden des Bewerbungsformulars, dass dies mit der Erlaubnis der Eltern geschieht. Sollte das nicht der Fall sein, kann Deine Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Pflichtfelder nicht ausgefüllt

Leider hast Du nicht alle Pflichtfelder ausgefüllt, diese sind mit Sternchen und rot gekennzeichnet.

So funktioniert Deine Bewerbung als Prospektverteiler

  • Du füllst das Bewerbungsformular aus und schickst es ab
  • anschließend erhältst Du eine Bestätigungsmail mit einem Link, den Du bitte bestätigst. Wenn Du das nicht machst, können wir aus datenschutzrechtlichen Gründen keinen Account für Dich anlegen und Deine Bewerbung darf nicht gespeichert werden
  • Dann legst Du Dein Passwort fest
  • Mit Deinen Zugangsdaten kommst Du in Dein persönliches Dashboard, hast Zugriff auf all Deine Bewerbungsdaten und kannst dort bei Bedarf Deinen Account löschen.
  • Im Dashboard siehst Du auch die Bearbeitungsstati Deiner Bewerbung: Vermittelt, angesehen, akzeptiert, abgelehnt.

Information zu Bewerbungen von Minderjährigen (unter 16 Jahren)

Indem Du Deine Bewerbung abschickst, versicherst Du, dass Du bereits 16 Jahre alt bist oder falls Du jünger als 16 Jahre bist, Du Deine Bewerbung mit dem Einverständnis Deiner Eltern durchgeführt hast.

Details zum Datenschutz

Hier findest Du weitere Informationen in Bezug auf die Datenverarbeitung und den Datenschutz.

96242 Sonnefeld

Zeitung austragen Prospekte verteilen Sonnefeld

Sonnefeld ist eine Gemeinde mit knapp 5.000 Einwohnern im Landkreis Coburg. Sie gehört zum Regierungsbezirk Oberfranken und erstreckt sich über knapp 35 Quadratkilometer. Sonnefeld liegt wenige Kilometer östlich von Coburg und grenzt in ihrem Norden knapp an den Freistaat Thüringen. Landschaftlich ist die Gemeinde durch die Ausläufer des Thüringer Waldes geprägt, was für ein natürliches Stadtumfeld sorgt und für Wanderer, Radfahrer und Naturfreunde reizvoll ist. Die Geschichte der Gemeinde reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück, in dem es zur Klostergründung durch Heinrich II. von Sonneberg kam. Er verleiht einer nahen Stadt im südlichen Thüringen seinen Namen, die nicht mit Sonnefeld zu verwechseln ist. Das ehemalige Kloster gilt bis heute als wichtigste Sehenswürdigkeit von Sonnefeld, ein Besuch lohnt nicht nur für historisch oder religiös interessierte Menschen. Auf ihrem Gelände ist eine Klosterkirche zu finden, die neben der Friedhofskirche St. Moritz den wichtigsten Anlaufpunkt der Stadt darstellt. Hierneben ist die Gemeinde mit ihren einzelnen Ortsteilen eher ländlich und beschaulich geprägt, größere Ausflugsziele oder herausragende Großunternehmen gibt es nicht. Die städtische Wirtschaft wird von Handwerk und Handel kleiner und mittelständischer Betriebe geprägt, seit der deutschen Wiedervereinigung hat der Tourismus in Sonnefeld an Bedeutung gewonnen. Im Kernort bieten sich Gästen der Stadt einige Möglichkeiten zur Unterkunft, genauso wie der Besuch von Gasthäusern und Restaurants.